Fließwasser Fortbildung 2014


Auch in diesem Jahr nahmen 13 Wasserretter der KWW Rottal-Inn unter der Leitung eines ausgebildeten Canyonretters der Wasserwacht Bad Reichenhall sowie Ausbilder Wasserretter Christian Gumpendobler an der Fließgewässer Fortbildung im österreichischen Unken teil.

Bei einer kurzen Lageerkundung machten sich die Rottaler Wasserretter mit den Verhältnissen in der reißenden Saalach vertraut. Bei  Wildwasserschwieirigkeitsstufe IV von VI (sehr schwierig) galt es zunächst von der sicheren Fußgängerbrücke aus gefährliche Felsbrocken und Walzen sowie Kehrwasser zu erkennen.

Anschließend begann man sogleich mit dem schwimmerischen Teil mit mehrfachen Flussüberquerungen. Nach intensivem Training mit dem Rettungswurfsack im Trockenen konnte man am Nachmittag die erworbenen Kenntnisse bei Kontaktrettung aus der Saalach in der Praxis anwenden. Zum Abschluss wurde noch erfolgreich ein 100 Meter langes Statikseil zwischen beiden Ufern gespannt, welches den schonenden Transport von Patienten ermöglicht.

Nach über sechs Stunden intensivem Training am und im Wasser freuten sich die sichtlich erschöpften Teilnehmer auf ein wohl verdientes Abendessen im Gasthaus Schneitzlreuth.

Schreibe einen Kommentar